Ältestenbau

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Nebeljunges

-, Weiblich

  Erfahrener Jäger

BlattClan Junges

Beiträge: 52

Re: Ältestenbau

von Nebeljunges am 29.09.2017 18:38

[<-- Lager]

Nebeljunges wollte in den Bau stürmen, blieb aber am Eingang hängen und machte stattdessen einen Purzelbaum in den Bau und landete auf dem Bauch. "Hallo, Espenbrise!" Die kleine Kätzin rappelte sich auf die Pfoten und schüttelte sich. Die Aufregung war noch immer an ihr zu erkennen.

Siggi_Nebeljunges.png

Antworten

Schlammjunges
Gelöschter Benutzer

Re: Ältestenbau

von Schlammjunges am 02.10.2017 10:27

Kurz nachdem seine Schwester den Bau betrat kam Schlammjunges ebenfalls rein. Da er es so eilig jatte, rannte er fast in Nebeljunges rein und konnte nur ganz kurz vor ihr stoppen. Verlegen schaute er seine Schwester an. Dann begrüßte er die älteste. "Hallo Espenbrise. "

Antworten

Espenbrise

12, Weiblich

  Jagdanfänger

BlattClan Älteste/r

Beiträge: 75

Re: Ältestenbau

von Espenbrise am 02.10.2017 14:11

Espenbrise schreckte sus einem leichten Dösen auf und sah die beiden Jungen an. "Oh, hallo!", schnurrte sie. "Was macht ihr denn hier?"

cooltext250844246387673.png

Antworten

Schlammjunges
Gelöschter Benutzer

Re: Ältestenbau

von Schlammjunges am 03.10.2017 20:50

"Kannst du uns Geschichten erzählen?", fragte der Kater. "Also was genau hat es mit diesen Tieren da draussen zu tun. Mama meinte du kannst uns was darüber erzählen." Neugierig schaute er die Kätzin an.

Antworten

Espenbrise

12, Weiblich

  Jagdanfänger

BlattClan Älteste/r

Beiträge: 75

Re: Ältestenbau

von Espenbrise am 03.10.2017 22:11

Espenbrise hesitierte kurz. Ihre Erinnerungen brachten sie ruckartig an ihre letzte Begegnung mit einem Fuchs und sie schauderte, als Trauer sie kurz überwältigte. Dann fing sie sich und miaute: "Okay. Dann...macht es euch gemütlich."

cooltext250844246387673.png

Antworten

Nebeljunges

-, Weiblich

  Erfahrener Jäger

BlattClan Junges

Beiträge: 52

Re: Ältestenbau

von Nebeljunges am 04.10.2017 05:19

Nebeljunges freute sich, dass Espenbrise ihrem Bruder und ihr eine Geschichte erzählen würde. Mit neugierig gespitzten Ohren kuschelte sie sich in das Moos, das den Boden des Baus bedeckte und konzentrierte sich auf die alte Kätzin.

Siggi_Nebeljunges.png

Antworten

Schlammjunges
Gelöschter Benutzer

Re: Ältestenbau

von Schlammjunges am 04.10.2017 07:07

Schlammjunges kuschelte sich neben Nebeljunges und machte sich dadurch gemütlich. Gespannt schaute er die Ältesten an. Er war neugierig was für eine Geschichte jetzt lam, und ob er es mit diesen roten Tieren endlich besder verstehen würde.

Antworten

Espenbrise

12, Weiblich

  Jagdanfänger

BlattClan Älteste/r

Beiträge: 75

Re: Ältestenbau

von Espenbrise am 08.10.2017 14:24

"A-also", begann Espenbrise etwas zögerlich. "Die roten Tiere heißen Füchse, und sie sind sehr- sehr gefährlich für Katzen." Ihre Stimme wurde fester, als sie fortfuhr. "Vor vielen Monden, als ich noch eine Kriegerin war, griff ein Fuchs das Lager des BlattClans an. Es war in der tiefen Kälte der Blattleere. Wahrscheinlich war er ausgehugert und suchte Fressen, denn er stürmte ins Lager und auf die Jungen zu, die auf der Lichtung im Schnee spielten. Sofort waren Krieger da, um sie zu beschützen, darunter auch ich und meine Tochter Schneewind. Wir kämpften gegen den Fuchs und wir erhielten alle Verletzungen, aber wir kämpften verzweifelt weiter. Er gab bald zum Glück auf und rannte davon, uns zurücklassend. Den Jungen ging es gut, aber wir waren verwundet. Doch am schlimmsten verletzt war- war-" Espenbrises Stimme zitterte und sie spürte einen Kloß im Hals. (Ja, sie kann jetzt weinen, weil Warrior Cats und so) "Schneewind. Meine wunderbare Tochter. Sie starb noch dort an ihren Verletzungen. Der Heiler konnte nichts mehr für sie tun. Sie war tot."
Die Älteste spürte, wie Tränen in ihren Augen aufstiegen, als sie sich daran erinnerte. Die frierende Kälte, als sie sich neben ihr totes Junges in den Schnee kauerte und Nässe ihr in den Pelz kroch. Das verzweifelte Heulen, das aus ihrer Kehle drang. Das unterdrückte Flüstern der anderen Katzen und das leichte Zupfen an ihrem Schweif, sich von der Leiche zu entfernen. Komm, Espenbrise. Du kannst hier nicht trauern, sonst holst du dir den Grünen Husten. Aber sie hatte darauf beharrt, ihre Totenwache dort zu halten, den Duft ihrer Tochter in der Nase zu haben, als die Wärme langsam mit dem Blut aus dem toten Körper wich. Am Morgen hatte man sie komplett eingefroren und zitternd neben der Leiche vorgefunden, gefrorene Tränen in Schneewinds weißem Fell, mit schneeverkrustetem Pelz. Später hatte man gesagt, es sei ein Wunder, dass sie nicht am folgenden Husten gestorben war. Der SternenClan musste sie beschützt haben.
Tränen rollten über Espenbrises Gesicht. Sie versuchte, sie wegzublinzeln, um den Jungen ihre Trauer nicht zu zeigen, aber es wurden nur noch mehr, also vergrub die Älteste stattdessen das Gesicht in ihren Pfoten. Weinkrämpfe schüttelten sie, als sie immer wieder an das Bild ihrer toten Tochter dachte.

(#Eskalation)
(EDIT: Wirklich Eskalation, das ist ja lang geworden xD)

cooltext250844246387673.png

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.10.2017 14:25.

Schlammjunges
Gelöschter Benutzer

Re: Ältestenbau

von Schlammjunges am 08.10.2017 16:34

Anfangs hörte der junge Kater aufmerksam und auch begeistert zu. Ihr freute es als Espenbrise vom Sieg der Clankatzen gegenüber dem Fuchs erzählt. "Mit uns kann es niemand auf nehmen.", meinte er übermütig und fuchtelte mit der Pfote herum. Leise lauschte er dem Rest der Geschichte. Schnelle merkte er, welche Wendung die Geschichte bekam. Bedrückt machte er sich ganz klein. Er kannte zwar Schneewind nicht, aber eins war ihm klar: Das hatte sie nicht verdient und nie wieder sollte eine Katze durch einen Fuchs sterben.
Langsam stand der Kater auf und ging zur Ältesten. Bei ihr angekommen drückte er sanft die Schnauze in ihr Fell. "Ich sorge dafür, dass ein Fuchs nie wieder einer Clan Katze etwas an tut.", versprach er ihr ehrlich. 

Antworten

Espenbrise

12, Weiblich

  Jagdanfänger

BlattClan Älteste/r

Beiträge: 75

Re: Ältestenbau

von Espenbrise am 14.10.2017 15:25

Espenbrise schniefte und nahm den Kopf hoch. Mit der Pfote wischte sie sich die Tränen aus den Augen. Die Worte des kleinen Katers hatten sie gerührt. "Danke, Schlammjunges. Ich- ich bin nur nie wirklich über ihren Tod hinweggekommen. Aber das ist ja jetzt auch egal. Kommt, zurück zu Mondauge." Die Älteste blinzelte sich den verschwommenen Schleier aus den grünen Seelenspiegeln und erhob sich. "Kommt mit", wiederholte sie. "Ich glaube, es ist besser, wenn ich jetzt erst einmal alleine bin."

cooltext250844246387673.png

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum